Keltencup: Beste Torhüterin der Jahrgänge 2000 und jünger ist Anna Städtler vom 1.FFV Erfurt

Am 12.01. waren gesamt 12 Mannschaften zum Nachwuchs-Keltencup von Silvester Bad Salzungen für E-Juniorinnen und D-Juniorinnen angetreten. Bei den Jahrgängen 2000 und jünger belegten unsere Mädchen Platz 5, als beste Torhüterin des Turniers wurde unsere Anna Staedtler gewählt, beste Spielerin wurde Anna Mursch aus Weimar (mit 29 Treffern mit großem Abstand auch die akt. Torschützenkönigin der Landesliga Mädchen D auf dem Kleinfeld). Beim Keltencup waren 6 der 12 Teams dabei, die am 9.2. auch in der Landes-Hallenmeisterschaft der D-Mädchen um den Titel kämpfen, darunter auch die Titelfavoriten Jena und Weimar, die nur mit einem Punkt Unterschied Platz 1 und 2 belegten. Im letzten Jahr hatte sich der 1.FFV den Hallenmeistertitel der D-Juniorinnen geholt, dieses Jahr dürfte es sehr schwierig werden, unter die ersten 3 zu kommen, da wir nach dem Herausrücken des Jahrgangs 1999 aus der weiblichen D mit mehrheitlich 2001er-und auch 2002er-Mädchen starten werden. In der kommenden Woche spielen unsere Mädchen Jahrgang 2001 und jünger am Freitag gegen die Union-Jungs (Vorbereitungsspiel auf dem Kunstrasen am Radstadion) und am Sonntag beim Turnier in Weißensee. Am 26.01. spielen die Mädchen der D1 in der Landes-Hallenmeisterschaft der C-Juniorinnen in Schlotheim (Beginn 9.30 Uhr), es starten dort außerdem Gera, Weimar, Meiningen, Jena, Saalfeld, Bad Salzungen, Apolda, Breitenworbis, Steudnitz, Lok Erfurt und Kreismeister Union Erfurt. Ebenfalls am 26.01. spielen unsere Mädchen Jahrgang 2002 und jünger in der Landes-Hallenmeisterschaft der E-Juniorinnen in Bad Salzungen (Beginn 9.30 Uhr), dort starten außerdem Jena, Weimar, Meiningen, Saalfeld, Bad Salzungen, Uder, Mittelschmalkalden, Bad Berka und der ASV Erfurt.