Regionalliga: erneute Niederlage

FC Erzgebirge Aue vs. 1. FFV Erfurt 3:0

Nach der Niederlage gegen den Magdeburger FFC in der Vorwoche wollten die Erfurterinnen in Aue unbedingt punkten, um nicht den Anschluss an das Tabellenmittelfeld zu verlieren. Dieses Vorhaben geriet bereits in der 8. Minute ins Wanken. Auf dem ungewohnten Kunstrasen im Erzgebirgstadion kamen die Erfurterinnen nur schwer ins Spiel und ein Fehlpass von Sophie-Marie Jorcke direkt vor die Füße der Torschützin A. Zamzow für zum frühen Rückstand. In der Folgezeit kamen die Blumenstädterinnen zu zahlreichen Möglichkeiten. „Diese hätten eigentlich für zwei Spiele gereicht, aber keine wurde genutzt!“, so Cheftrainer Marco Zelle. Wie bereits in den Spielen zuvor blieb die Chancenverwertung das größte Problem. Hinzu kamen in Aue auch noch Fehler in der Defensive. In der 52. Minute will Torhüterin Jorcke vor Anna Eifler klären. Doch dabei lässt sich die Nummer 1 des 1. FFV Erfurt den Ball wieder abnehmen und Anna Eifler konnte somit unbedrängt zum 2:0 für Aue einschieben. Bereits in der 56. Minute fiel die Entscheidung. Eine Flanke von links konnte die FFV-Abwehr nicht beseitigen und Tina Liebold traf zum 0:3 Endstand von 35 Zuschauern.

Nun gilt es für die Erfurterinnen im nächsten Spiel am kommenden Sonntag gegen den Spitzenreiter aus Jena zu bestehen.