U17 erkämpft sich Vizelandesmeistertitel im Futsal

Der Thüringer Fußballverband als Ausrichter der Landesmeisterschaften im Futsal der Juniorinnen der Altersklasse U17 hatte am 21.01.2017 in Bad Berka geladen. Nachdem die Landeshauptstädterinnen ihr Können bereits letzte Woche beim vereinseigenen TBK-Hallenmasters unter Beweis stellen konnten, galt es erneut die notwendige Konzentration zu finden um an die gezeigten Leistungen anzuknüpfen. Die weiteren Aspiranten auf den Titel waren die altbekannten Mannschaften aus dem diesjährigen Ligaspielbetrieb. Aufgrund des übersichtlichen Starterfeldes entschieden sich die Verantwortlichen eine Doppelrunde spielen zu lassen, so dass jede Mannschaft sechs Spiele zu je zehn Minuten Spielzeit zu bestreiten hatte. Im ersten Spiel traf das Team von Michael Rieger und Paul Friebel auf die Elf der SG FSV Einheit Eisenberg. Das Spiel konnte souverän mit 1:0 gewonnen werden. Obwohl das Endergebnis nicht den Spielverlauf aufzeigt, da die junge Mannschaft bei konsequenterer Chancenverwertung deutlich höher hätte Siegen müssen war der Turnierstart mit drei Punkten geglückt. In den folgenden beiden Spielen gegen die Mannschaften des VfB Oberweimar und FSV Eintracht Stadtlengsfeld setzte es jeweils eine 1:0 Niederlage. Beide Spiele bestritt der FFV Nachwuchs auf Augenhöhe, konnte jedoch abermals die eigenen Chancen nicht nutzen, so dass die gut Aufspielenden Kulturstädterinnen aus Weimar und die Westthüringerinnen aus Stadtlengsfeld am Ende etwas glücklich aber verdient den Platz als Sieger verlassen konnten. Die Rückrunde der Doppelrunde startete für die U17 des 1. FFV Erfurt erneut mit dem Spiel gegen die Mannschaft der SG FSV Einheit Eisenberg. Der Tag schien nach einem neuerlichen Gegentor schon mehr als gebraucht! Das Team fand als dann jedoch zur gewohnten Form und Stärke zurück. Am Ende konnte man zu mindestens noch auf 1:1 stellen und einen Punkt auf der Habenseite verbuchen. Im Stile einer echten Turniermannschaft wurde der VfB Oberweimar mit 5:0 und der FSV Eintracht Stadtlengsfeld mit 2:0 nieder gerungen. Eine charakterlich einwandfreie Leistung die leider nur Nuancen zu spät kam bescherte am Ende den Vizetitel.

Das Team gratuliert dem diesjährigen Landesmeister aus Stadtlengsfeld und wünscht viel Erfolg beim anstehenden Ländervergleich in Sandersdorf-Brehna.

Für den 1. FFV Erfurt spielten: Johanna Mickoleit (GK), Sarah Fritsche, Sarah M. Schmidt, Clarissa Sang, Renee Geißler, Elena Hellmann, Lena Stephan und Selina Rolle. Als beste Spielerin wurde Sarah Michelle Schmidt vom 1. FFV Erfurt ausgezeichnet.

 

Endstand:

1. FSV Eintracht Stadtlengsfeld

2. 1. FFV Erfurt

3. VfB Oberweimar

4. SG FSV Einheit Eisenberg