U17 siegt gegen Oberweimar 7:1

7:1 Heimsieg unserer U17 gegen die jungen Kulturstädterinnen des VfB Oberweimar

Auf heimischen Kunstrasen startete die Elf von Michael Rieger in die Rückrunde der Verbandsliga Thüringen. Bei besten äußeren Bedingungen trafen die beide Titelaspiranten bereits das dritte Mal in dieser Saison aufeinander (Dreierrunde). Konnten die Hauptstädterinnen das erste Spiel noch klar mit 9:2 gewinnen, so war dass letzte Aufeinandertreffen mit einem Endstand von 2:2 denkbar knapper. Das von Stephanie Vopel trainierte Team hat mit den Schauerhammer – Schwestern, Laura Stiebritz, Angelina Schönborn, Jule Schaup, Sarah Werner und Jessica Prüfer zwar einen sehr namhaften Kader, jedoch vermochte die Mannschaft aufgrund der Unterzahl heute nicht auf Augenhöhe zu agieren. So war es nicht verwunderlich, dass immer wieder der Weg durch die Mitte in Richtung Erfurter Tor gesucht wurde. Clarissa Sang, die eigentliche etatmäßige Angreiferin der U17, agierte heute im zentralen Mittelfeld und konnte diese Bemühungen oft unterbinden.

Trotz der nominellen Überlegenheit ließen es sich die jungen Damen aus Weimar nicht nehmen einen anständigen Kampf zu liefern und so dauerte es auch bis zur 19 Spielminute ehe Astrid Schneider eines ihrer vier Tore am heutigen Tag erzielen konnte. In der ersten Halbzeit konnten alsdann Nancy Willenberg, nach Abschlag von Lotta Rieger ins linke untere Eck mit einem sehenswerten Distanzschuss und Elena Hellmann nach feiner Direktabnahme auf den 3:0 Halbzeitstand stellen.

Nach dem Pausentee, kamen die Weimarerinnen etwas besser ins Spiel und erarbeiteten sich vereinzelte Torchancen. Der Defensivverbund um Renee Geißler, Lena Stephan und Sarah Fritsche, welche die Elf heute als Kapitänin aufs Feld führte, war jedoch nicht zu überwinden. Bzw. scheiterten die Gegnerinnen an Torfrau Lotta Rieger. Mitten in die Drangphase der Gäste konnte abermals Astrid Schneider ihr Können unter Beweis stellen und erhöhte auf 4:0. In der zweiten Spielhälfte fügten sich ebenfalls Selina Rolle, Laura Becker und Elisabeth Herbst nahtlos ins Spielsystem ein. Da die etatmäßigen „Sechser“ verletzungsbedingt fehlten bzw. andere Positionen einnahmen, wurde das Aufbauspiel durch viele intelligente Seitenwechsel und Pässe in die Tiefe durch die Außenverteitigerinnen  Sarah Fritsche und Lena Stephan / Selina Rolle organisiert. Den Flügelspielrinnen Sarah M. Schmidt und Nancy Willenberg gelang es stets auf die Spielideen der Passgeberinnen einzugehen. So war es nur konsequent, das Elisabeth Herbst und Astrid Schneider erneut für den FFV trafen. Emilie Schauerhammer gelang in der 68 Minute der zwischenzeitlich 5:1 Ehrentreffer.

Mit diesem am Ende deutlichen und verdienten Heimsieg festigte sich die U17 die Tabellenführung der Verbandsliga Thüringen und begrüßt am 25.03.2017 auf heimischen Platz die Mannschaft vom FSV Eintracht Stadtlengsfeld.

Für den 1. FFV Erfurt spielten: Lotta Rieger (GK), Lena Stephan (41. Min Selina Rolle), Renee Geißler, Sarah Fritsche (C), Sarah M. Schmidt (41. Min. Elisabeth Herbst), Clarissa Sang (63. Min. Laura Becker), Nancy Willenberg, Elena Hellmann und Astrid Schneider