Drei FFV-Teams auf Reisen

Am 2. Spieltag in der Verbandsliga Thüringen reisen die Erfurter Fußballerinnen zum F.F.C. Gera. Die Vorzeichen für das Spiel zweier Spitzenteams sind für FFV-Trainer Gino Heinze alles andere als optimal. Insgesamt fünf Spielerinnen der erfolgreichen Derby-Mannschaft stehen dem Trainer nicht zur Verfügung. „Eine Verschiebung des Spiels war nicht möglich, so müssen wir uns jetzt irgendwie da durchkämpfen“, so Heinze. Der Anpfiff erfolgt im Liebschwitzer Stadion am Sonntag um 14 Uhr.

Auch in der Landesklasse steht der 2. Spieltag auf dem Plan. Die Mannschaft von Trainer Steffen Willenberg reist zum Mosbacher SV. Beide Teams sind mit einer Niederlage in die Liga gestartet. „Das Team braucht noch Zeit, um sich zu finden. Aber wir haben in der Woche gut trainiert und freuen uns das das 1. Auswärtsspiel der Saison“, so Trainer Willenberg. Der Anpfiff auf dem Sportplatz Wutha-Farnroda erfolgt bereits um 12:30 Uhr.

Das für Sonnabend geplante Spiel der U15 des 1. FFV Erfurt muss ausfallen. Die Mannschaft des FSV Silvester 91 Bad Salzungen kann aufgrund Personalmangels an diesem Tag in Erfurt nicht antreten.

Das erste U11-Turnier der Saison 2017/2018 findet in Bad Salzungen statt. Die Mannschaft des Trainerteams Julia Klimkeit/Tina Melle fährt ohne Druck zum Serien-Auftakt. „Das 1. Turnier ist immer auch eine Standortbestimmung. Danach wissen wir, wo wir stehen und woran wir arbeiten müssen“, so Trainerin Melle. Das 1. Spiel des Turniers wird um 9:30 Uhr angepfiffen.