Sieg im Pokalfinale – 1. FFV Erfurt vs FC Carl Zeiss Jena 3:1 (1:1)

 

In einem spannenden Spiel setzt sich der 1. FFV Erfurt im Pokalfinale gegen den FC Carl Zeiss Jena mit 3:1 durch. Die zahlreichen Zuschauer im Sportforum sahen ein umkämpftes Spiel, in welchem die Gäste zunächst nach 6 Minuten in Führung gingen. Von dem Fehlstart etwas beeindruckt, berappelte sich die Heinze-Elf und wurde die leicht spielbestimmende Mannschaft. In der 30. Spielminute nutzte S. Nehlert die Chance und netzte zum 1:1 Ausgleich ein. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit gestaltete sich das Spiel weiter ausgeglichen. Der Führungstreffer für die Hauptstädterinnen gelang C. Ziegenhorn knapp 20 Minuten nach Wiederanpfiff. Ein auf’s lange Eck gezogener Ball, von der Jenaer Torhüterin vielleicht etwas unterschätzt, kullerte über den Umweg des Innenpfostens über die Linie. Für die Gäste ein unglücklicher Rückstand, waren sie bis hierhin keineswegs unterlegen. Kurz vor Schluss machte J. Eckstein nach einer Ecke alles klar und erhöhte per Kopf auf 3:1.

Mit dem Sieg qualifiziert sich das Team für die Teilnahme am DFB-Pokal in der kommenden Saison. Den Spielbericht in Bildern gibt es in der Mediathek des MDR zu sehen.

 

→ Mehr Bilder zum Pokalsieg gibt es wie gewohnt auf brennpunkt-orange.de

 

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Sponsoren und Fans für ihren Einsatz rund um das Spiel!