U17 beendet eine emotionale Saison 2017/2018

Am gestrigen Sonntag stand die letzte Pflichtveranstaltung auf dem Programm. Das junge Team von Anne Friedrich reiste in den frühen Morgenstunden nach Stadtlengsfeld, um gegen FSV Eintracht- Kickerinnen zu spielen. Das letzte Spiel der Erfurterinnen sollte trotz vorzeitigen Vizemeistertitel nochmal unter voller Konzentration stattfinden. So war es dann auch, nach einem sehr ausgeglichenen und kampfintensiven Spiel auf beiden Seiten, war es Erfurt möglich den Titel mit einem 2:1 Sieg zu unterstreichen. Am späten Nachmittag traf man sich dann im Erfurter Vereinsheim und feierte den Saisonabschluss gemeinsam mit den Eltern. Neben Bratwurst, kühlen Getränken und einem Eltern- Spielerinnenturnier verabschiedete sich das Team von dieser Saison.

 

„Es war für uns eine sehr emotionale Saison mit Höhen und Tiefen . Als junges Team auf Großfeld zu spielen war vor allem in der Anfangszeit eine große Herausforderung. Zwei Spielerinnen mehr auf dem Spielfeld, ein größeres Tor und das einstudieren der Viererkette gehörte zu den neuen Aufgaben. Das man da das ein oder andere Spiel verliert, ist ganz normal und gehört zum Entwicklungsprozess dazu. In der Halle lief es weniger erfreulich. Den Hallenlandesmeistertitel hatten wir im letzten Spiel selbst in der Hand. Dann mussten wir nach einer Verletzung auf Astrid Schneider verzichten und waren dann zu unkonzentriert und nervös im Abschluss. Nach einem Gegentor von Meiningen, den damit einhergehenden Verzicht auf die 3 Punkte katapultierte die SG VfB Oberweimar auf Platz 1. Vizemeister wurde der ESV Lok Meiningen, Punkt- & Torgleich mit uns. Es entschied der direkte Vergleich und wir landeten Unsanft auf Platz 3.
Im Pokalfinale, welches in Meiningen stattfand, mussten wir uns dem Schiedsrichterentscheidungen leider fügen und haben zu 10. „nur“ 4:1 verloren. Enttäuschungen und Wut waren in dieser Saison die Begleiter der jungen Spielerinnen. Wir kommen definitiv gestärkt aus der Saison der Enttäuschungen heraus und trotz aller Emotionen muss ich sagen, haben wir eine gute Saison gespielt und sind mit unseren Aufgaben gewachsen. Erfolg und Niederlage stehen oftmals nah beieinander. Wir brauchen uns in der kommenden Saison nicht verstecken, haben wir am Ende sogar die älteren U17 Jahrgänge geschlagen und sind verdienter Vizemeister 2017/2018 geworden.“ so die Trainerin.

Startschuss für die neue Saison ist am 03.08.2018 im Johannessportforum.